Zauber und Wunder Kräuterheilkunde - Beginn März 2020 „Ein Rucksack voller Freude,  das Herz voll Sonnenschein,“...... Mit dieser Liedzeile von Heinz Erhardt möchte die Kräuterfee vom Samerberg, Sie herzlich zu dieser Wildkräuterausbildung begrüßen und Sie zum Infonachmittag einladen. Ausbildungsbeginn: Samstag, 28. März 2020 Ausbildungsende:  März 2021 Die anerkannte Privat- Ausbildung, die jeweils im zwei Wochenrhythmus  Freitagnachmittags von 14.00 -17.00 Uhr und am Samstag von 10.00 -15.00 Uhr des gleichen Monats stattfindet. Die Ausbildungsdauer beträgt 13 Monate und umfasst den gesamten Jahrezeitenzyklus. Durch diesen zweiwöchigen Rhythmus kann sich das erfahrene Wissen der Pflanzenheilkunde in seiner Vielfältigkeit einen Nährboden schaffen, worauf es behutsam in seinem Tempo wachsen und gedeihen darf. Beim 2. Ausbildungstag des gleichen Monats findet durch die Wiederholung der bereits erforschten Wildkräuter eine Vertiefung statt. Somit ist nun der Kopf und das Herz wieder frei um weitere Heilkräuter aufzunehmen. Die Kräuterheilkunde steckt voller faszinierender Zusammenhänge, die ganz einfachen Ursprungs sind. Haben Sie diese durch die Signaturenlehre (= Zeichen der Pflanzen) und den Wandlungsphasen der Jahreszeiten (anhand der Traditionellen Chinesischen Medizin) erst einmal erfasst, so ist jedes auswendig lernen unnötig. Nach und nach entwickelt sich das ursprüngliche Gespür( Intuition) für die Pflanzenheilkunde, das in Ihnen schon seit ewigen Zeiten ruht und nun wieder wach geküsst wird. Aus diesem Grund findet diese Ausbildung in einer Kleingruppe von 3 -5 Teil-nehmer/Innen statt. Eine intensive Auseinandersetzung mit den Wildkräutern und genug Zeit und Raum sind gegeben, um nachzufragen, zu erforschen, zu erspüren und die Pflanze dadurch in ihrer Ganzheit kennen zu lernen. Die Heilkräuter in ihrer Einzigartigkeit erfassen und damit Körper, Seele und Geist nähren Die Heilkräuterkunde ist weit mehr als die Pflanzen nur mit dem Verstand wahrzunehmen und über ihre Wirk- und Inhaltsstoffe Bescheid zu wissen.               Dieses medizinische Grundwissen ist notwendig und überaus hilfreich; begrenzt man jedoch die Kräuterkunde nur darauf, bleibt einem das ganzheitliche Heilwesen der Wildpflanze verborgen und kann so auch nicht auf allen Ebenen des menschlichen Körpers wirken. Sich einer Pflanze so zu nähern, zu widmen, sich auf sie einzulassen, dass man ihr ganzes Wesen erfasst, ist ein wichtiger Bestandteil dieser Ausbildung. Und damit begegnen wir dem ursprünglichen schamanischen Weltbild, welches besagt, dass alles Leben beseelt ist. Schamanische Rituale sind ein Bestandteil dieser Ausbildung. Sie erleichtern es, sich inniger mit der Naturseele zu verbinden und dadurch die Sprache der Pflanzenwelt  besser zu verstehen. Ausbildungsvoraussetzungen: Die Wildkräuterausbildung ist für alle über 18 Jahren, die ein fundiertes Wissen über die einheimischen Heilpflanzen erlernen möchten, Freude an Naturerfahrungen haben und es genießen mehr draußen als drinnen die Pflanzenheilkunde zu studieren. Ziele der Ausbildung: Ihnen wird ein umfassendes Wissen über die vielfachen Heilwirkungen der wichtigsten einheimischen Pflanzen vermittelt Sie lernen ähnlich ausschauende Heil- und Giftpflanzen ganz klar zu unterscheiden Herstellen von Tinkturen, Salben, Kräutertees, genussreiche Liköre und Kaltauszüge, Basenumschläge aus Kräutern. Grundlagen des Räuchern u.a. Diese Ausbildung befähigt Sie dazu selbst Kräuterkurse und Seminare zu halten. Besonderheit: Schöne Bergwanderungen, Plätze wo nicht jeder hinkommt. Sammeln von ungedüngten, reinen Kräutern. Inhalte der Ausbildung: In Mutter Natur am schönen Samerberg und den umliegenden Berg -und Flussgebieten lernen Sie die bedeutendsten Heilpflanzen in ihren vielfältigen Wirkweisen und Anwendungsmöglichkeiten kennen und diese in unterschiedlichster Weise für ihre eigene Hausapotheke oder für eine gesunde Ernährung zuzubereiten. Nach den Fünf-Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin, erlernen Sie die Kräuter und einheimisches Gemüse im Jahreszeitenzyklus einzusetzen und danach zu kochen. Die Signaturenlehre (Zeichenlehre der Pflanzen) eröffnet Ihnen aufgrund Ihrer Zeichen bereits bestimmte Heilwirkungen. Spannende geschichtliche und ethnobotanische Hintergründe der Pflanzenheilkunde, die uns bis zum ältesten Naturerbe der Menschheit führt, dem Schamanismus. Das ursprüngliche schamanische Weltbild besagt, dass alles am Himmel und auf Erden beseelt ist. Die heilende Wirkung des Räucherns mit speziellen Heilpflanzen  in den Wintermonaten. Einblick in die ursprünglichen schamanischen Rituale, um sich inniger mit den Pflanzenseelen zu verbinden. Verarbeitung der Wildkräuter:   Vom richtigen Sammeln, Aufbewahren und Verarbeiten von   Heilkräutern Kräutertees, Kaltauszüge, Liköre, sowie Salben und Tinkturen herstellen Salate zum Entschlacken und Entgiften, sowie zum Gaumengenuss zubereiten Ausbildungkosten: 2.250,- Euro.  Anzahlung bei der Anmeldung: 300,- Euro. Restbetrag ist in 13 Monatsraten a` 150,- Euro mit Dauerauftrag zu überweisen. Bei  Fragen und weiteren Informationen erreichen Sie mich  unter der  Telefon-Nr: 08032/91 39 789 oder per eMail: kraeuterfee.claudia@gmail.com
Einjährige Wild- und Heilkräuterausbildung
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem